"New Mokume Gane"

Metal Clay- Silber und Kupfer

Lass dich begeistern von "New Mokume Gane" einer faszinierenden Technik, die wunderschöne Maserungen entstehen lässt und jedes Schmuckstück zum Unikat macht.

Die Mokume Gane Technik hat seinen Ursprung im Japan des 17. Jahrhunderts und bedeutet holzgemasertes Metall. Dabei werden zwei verschiedene Metalle geschichtet und verschweißt. Typisch für dieses Verfahren sind die fantastischen Muster, die bei der Weiterverarbeitung entstehen und an eine Holzmaserung erinnern.

Bei meiner Methode entstehen diese Mokume Gane - Effekte durch schichten, prägen und falten von Metall Clay Silber und Kupfer.

Von besonderer Bedeutung ist der richtige Brand, der es möglich macht die zwei unterschiedlichen Metalle zusammenzubringen.

New Mokume Gane Kurs und Löten von Art Clay

Am Samstag beginnen wir mit "New Mokume Gane", ich zeige dir Techniken, wie du mit Art Clay Silber und Kupfer Mokume Gane - Effekte erzielen kannst. Wir vermischen, schichten, prägen und stellen 2 bis 3 Schmuckstücke mit individueller Maserung her. Während des 1. Brandes am Nachmittag schmieden wir Ohrhaken, machen zarte Ringe aus Sterlingsilberdraht in Kombination mit einem kleinen Art Clay Motiv. Außerdem lernst du wie Ohrstifte bzw. Ösen aufgelötet werden. Am Sonntag stellen wir die Mokume Gane Werke fertig.

Kosten für diesen Kombikurs 295,- Euro, inklusive 15 g Art Clay Silver, 15g Kupfer, Sterlingsilberdrat für Ring und Ohrhaken, Ohrstecker mit Muttern.

Kurstermin - 1 1/2 Tageskurs, 25. bis 26. Nov. 2017, Sa. 09:00 bis 17:00 und So. 09:00 bis 12: 30 Uhr

Höchstteilnehmerzahl 5 Personen